KURZINHALT

Worte können gefährlich sein … manchmal tödlich, auch für den, der sie schreibt.

In einer Zeit, in der die Veröffentlichung eines Gedichts den Tod bedeuten kann, plant der
Schriftsteller Daniil (Mirkus Hahn), einen subversiven Roman zu schreiben. Als er sich, entgegen
den Warnungen seines Schriftstellerfreundes Sakerdon (Hendrik Arnst), an die Arbeit macht,
bekommt er Besuch von einer seltsamen, alten Frau. Ihr plötzlicher Tod macht Daniil fortan das
Leben schwer. Während ihm die Obrigkeit dicht auf den Fersen ist, verliert sich Daniil immer
weiter in den Wirren seines Romans.

Basierend auf der letzten Kurzgeschichte des Surrealisten Daniil Charms, der unter Stalin verfolgt
wurde und in Gefangenschaft starb, geht der Film der Frage nach, wie weit ein Mensch bereit ist,
für seine Werte einzutreten.

CONTENT

Words can be dangerous
sometimes deadly, even for the person who writes them.

In a time when the mere publication of a poem may lead to death, the writer Daniil (Mirkus Hahn)
plans to write a subversive novel. When he starts his work, disregarding the warnings of his
writer-friend Sakerdon (Hendrik Arnst), he receives a visit from a strange old woman. Her sudden
death turns Daniil’s life into a nightmare. While the authorities are closing in on him, Daniil gets
more and more lost in the entanglements of his novel.

The film is based on the last short story of the surrealist Daniil Charms, who was persecuted
during the Stalin-era and died in prison, pursuing the question of how far a man is willing to go for
the sake of his values.


Genre/genre: Kurzspielfilm/Short
Länge/duration: 29:50 min
Herstellungsjahr/year of production: 2011
Herstellungsland/country of production: Deutschland/Germany

Aufnahmeformat/shooting format: RED Raw 4K Farbe/Color
Vorführformate/screening formats: HDCAM, DigiBeta, BlueRay, Quicktime (1080/25p)
Tonformat/sound: Dolby 5.1
Sprache/original language: deutsch/german
Untertitel/subtitles: englisch/english

FSK/rated: 12 Jahre/12 years and older